Frankfurt Sanayi ve Ticaret Odası Türkiye Ekonomi Günü

Ufuk Ekici 18.09.2014
Sehr geehrter Präsident Herr Rolf Königs,
Sehr geehrter Herr Geschaeftführer Dr. Ratzinger,

Verehrte Gaeste, Meine Damen und Herren,

Ich bedanke mich zuerst bei der IHK Frankfurt für diese Organisation und auch für das Interesse der Teilnehmer und begrüße Sie sehr herzlich.

Sie wissen, die Automechika Messe hat ihre Türen am Dienstag geöffnet. Es ist für mich eine große Freude zu verkünden dass in der Messe 264 Austeller aus der Türkei anwesend sind und auf deutsche Firmen warten, um mit Ihnen ihre Geschäfte in der Automobilzulieferungsbranche zu erweitern.

Deutschland ist immer eines der wichtigsten Partner der Türkei gewesen. Wenn man die Handelsbeziehungen zwischen Deutschland und der Türkei betrachtet, ist erkennbar, dass das Volumen Jahr für Jahr wächst. Zwischen Januar und Juli 2014 wurden 9,6 % der türkischen Waren in die BRD exportiert. Auch in den Importen ist Deutschland ein wichtiger Handelspartner für die Türkei, 9,2% der Importe wurden aus der BRD realisiert. Andere wichtige Märkte der Türkei sind der Irak, Vereinigtes Königreich und İtalien für das Export, und die Russische Föderation, die Volksrepublik China und die USA für den Import.

Das wirtschaftliche Wachstum, macht die Türkei zu einem der wichtigsten Länder der Region. Im Jahr 2012, als viele Europäische Länder kein positives Wachstum erzielen konnten, wuchs die Türkei um 2.2%, im Jahr 2013 um 4%. Die IMF berechnet, dass sich das Wachstum in diesem Jahr um die 2.3% sein wird. In den ersten sechs Monaten in 2014 wurde das Wachstum als 3.3% registriert.



Auch die Zahl der Bauprojekte die von türkischen Firmen in über 100 Länder realisiert wurden, stieg deutlich im Jahr 2013. Nach der Volksrepublik China ist die Türkei das zweitwichtigste Land unter den Top-Bauunternehmen. In den ersten acht Monates bekamen türkische Firmen 143 Bauaufträge im Wert von 11,1 Milliarden Dollar.

Die Türkei ist eine dynamische Wirtschaft mit einer Population von 76,4 Millionen Menschen, wobei die Hälfte davon unter 30 Jahre alt ist. Im Jahr 2013 betrug das Populationswachstum 1.4%. Es gibt über 28,3 Mio. junge, gut ausgebildete und motivierte Fachkräfte, wobei die jährliche Absolventenzahl von über 183 Universitäten (2012, Student Selection and Placement Cencer – OSYM) rund 610.000 beträgt. Ausserdem gibt es mehr als 700.000 Schüler mit Sekundarabschluss, davon etwa die Hälfte von Berufs-, Technik- und anderen Fachschulen (2012, TurkStat).

Damit hat die Türkei nach Russland, Deutschland, das Vereinigte Königreich und Frankreich die fünftgrösste Arbeitskraft in Europa. Dieser Faktor hat dazu beigetragen, dass die Türkei zu einem der wichtigsten Investitionsstandort in der Region ist.

Als ein Resultat der Investitionsförderungen des Wirtschaftsministeriums der Türkei, wurden in 2013, 10,2 Milliarden Dollar investiert, von der die Hälfte in Industriellen Bereichen wie Elektrische und Optische Geräte, Chemie, Maschinen und Lebensmittelindustrie war. Es ist mir auch eine große Freude zu sagen, dass Deutschland mit 1,85 Milliarden Dollar der größte Investor von 2013 geworden ist. In 2013 gab es in der Türkei 5573 deutschstämmige Firmen und 136 Auslandbüros deutscher Firmen.

Ich möchte zwar nichts vorweg nehmen, aber doch an dieser Stelle kurz einige Punkte über Förderungen und Anreize für Investiotionen in der Türkei ansprechen.

Das neue System der Investitionsanreize trat am 1. Januar 2012 in Kraft und besteht aus vier verschiedenen Programmen. Lokale und ausländische Investoren haben demnach gleichermaßen Zugang zu Allgemeines; Regionales, Großflächiges und Strategisches Investitionsförderprogramm.
Dieses System wurde speziell zur Anregung von Investitionen entworfen, die das Potenzial haben, die Abhängigkeit des Landes an importierten Zwischenerzeugnissen zu reduzieren, welche für die strategischen Branchen der Türkei wichtig sind.
Zu den wesentlichen Zielen des neuen Programmes der Investitionsanreize zählen auch: Senkung des Leistungsbilanzdefizites, Stärkung der Investitionsbeihilfen für weniger entwickelte Regionen, Anhebung der Höhe der Förderinstrumente, Förderung der Aktivitätenbündelung und Unterstützung von Investitionen, die Technologietransfer ermöglichen.
Die Körperschaftssteuer wurde von 33 % auf 20 % gesenkt. Ausserdem gibt es Steuervergünstigungen und Anreize in Technologieentwicklungszonen, Industriezonen und Freihandelszonen. Hierzu gehören u. a. eine teilweise oder vollständige Befreiung von der Körperschaftssteuer, Übernahme eines Teils des Arbeitgeberanteils an den Sozialbeiträgen und Landzuteilung.
Im Jahr 2014 investierten auch türkische Firmen (aus der Türkei) in Deutschland im Werte von 253 Millionen Dollar.

Türkischstämmige deutsche Firmen spielen eine wichtige Rolle für die deutsche Wirtschaft. Obwohl wir dabei keine konkrete Information haben, ist es geschätzt, dass es in Deutschland ungefähr 92.000 Unternehmen gibt, die türkischen Wurzeln haben und sich an dem deutschen Wirtschaftswachstum beteiligen.

Die wirtschaftlichen beziehungen zwischen unseren Landern werden jedes Jahr immer intensiver und haufiger. Ich bin davon überzeugt, dass sie auch in der Zukunft neue Chancen und Horizonte für unsere Firmen öffnen werden.
In deisem Sinne bedanke Ich mich vielmals bei der IHK Frankfurt für diese Organisation und hoffe dass diese Veranstalltung den Teilnehmern hilft einen Einblick in die Türkei und ihre Wirtschaft zu werfen um in der Zukunft ihre Geschäfte mit türkischen Firmen zu erweitern.

Ich danke für die Aufmerksamkeit und wünsche eine erfolgreiche Veranstaltung.

(Ardından Türk konuklara Türkçe hitap)

Pazartesi - Cuma

08:30 - 17:00

E-PASAPORT, VİZE, ASKERLİK, NOTER, NÜFUS ve VATANDAŞLIK işlemleri için www.konsolosluk.gov.tr adresindeki randevu modülünden randevu alınması gerekmektedir (Randevu sistemi ‘gmx, web’ uzantılı mail adreslerini tanımamakta olup, randevu almak için kullanılacak mail adreslerinin ‘hotmail, yahoo, gmail’ uzantılı olması gerekmektedir.).
1.1.2019 1.1.2019 Yılbaşı Tatili
1.1.2019 1.1.2019 Yeni Yıl
19.4.2019 19.4.2019 Paskalya Arifesi
22.4.2019 22.4.2019 Paskalya
1.5.2019 1.5.2019 İşçi Bayramı
30.5.2019 30.5.2019 Hz. İsa'nın Göğe Yükselişi
4.6.2019 4.6.2019 Ramazan Bayramı-1. Gün
10.6.2019 10.6.2019 Küçük Paskalya
20.6.2019 20.6.2019 Yortu Bayramı
11.8.2019 11.8.2019 Kurban Bayramı-1. Gün
3.10.2019 3.10.2019 AFC Milli Günü
29.10.2019 29.10.2019 Cumhuriyet Bayramı
25.12.2019 Dini Tatil-1. Noel Günü
26.12.2019 26.12.2019 Dini Tatil- 2. Noel Günü